Das Magazin für die Liebe

Julia: Hochzeitsplanung mal ganz eigen

Februar 5th, 2010 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber

Sie sind wieder zurück. Sichtlich entspannt und gut erholt treffen Julia und Thomas bei der Tante Ursel ein. Tante Ursel feiert heute Ihren 54., also kommt die ganze Familie zusammen. Vom Flur aus hat Julia auch schon ihren Vater entdeckt, der sich gerade in der Küche am Buffet bedient. Die vergangenen Tage auf Schloss Herrenstein haben Julia und Thomas genutzt, um all den Vorschlägen und Einmischungen in Bezug auf ihren Hochzeitstag zu entgehen und haben dort gemeinsam überlegt, wie sie denn ihren „schönsten Tag im Leben“ verbringen wollen.

Nach Ihrem Kurzurlaub sind die beiden die Dinge dann auch direkt angegangen und so ist bereits entschieden über Gästeliste, Einladungskarten, Lokation für die Feier, Kirche, Ablauf und Deko. Das Erstellen der Gästeliste war gar nicht so einfach, zumal die beiden ihr Budget auch nicht überschreiten wollten. Die Wahl der geeigneten Lokation fiel den beiden deutlich leichter, die Zusage von ihrem Lieblingslokal haben sie bereits bekommen und auch das Menü war schnell gewählt. Wenn alles andere auch steht wollen sich die beiden um die Planung der Flitterwochen kümmern.

Ja, Julia weiß genau was sie will und hat das Gefühl das anfängliche Chaos nun voll unter Kontrolle zu haben. Voller Zuversicht schiebt sich Julia nun an den Gästen vorbei um zu ihren Eltern in die Küche zu gelangen und ihnen von den vergangenen Tagen zu erzählen. Sie weiß natürlich, dass sie auf enttäuchte Gesichter stoßen wird, wenn sie die komplette Planung allein mit Thomas umsetzen würde ohne anderen die Möglichkeit gegeben zu haben sich irgendwie daran zu beteiligen.

Doch Julia hat sich auch dafür etwas einfallen lassen: Gemeinsam mit ihrer Freundin Simone möchte sie sich nämlich die perfekte Brautfrisur sowie das Make-Up aussuchen, Ihre Mutter soll ihr als Ratgeber beistehen, wenn es darum geht Brautkleid, -strauß und passende Schuhe zu kaufen, ihren Vater nimmt sie mit, wenn sie die Schleifen und Aufkleber für den Wagen aussucht und mit Tante Ursel will sie in Ursels Schmuckschatoullen nach etwas blauem, gebrauchtem stöbern, dass sie ihr zur Hochzeit leihen kann. So kann jeder einen Teil zur Hochzeit beitragen.

Auch die Freunde und Verwandten von Thomas werden mit eingespannt und so wird sein Freund Ralph mit seiner Profikamera den Fotographen machen, David, der auch als DJ Dave bekannt ist, kommt hoffentlich mit Equipment und soll für die richtige Musik sorgen bzw. gemeinsam mit Onkel Werner das Unterhaltungsprogramm für den Abend gestalten. Es soll -nein, es WIRD eine lustige, ausgelassene Feier mit romantischem Hintergrund in wunderschönem Ambiente, dafür sorgen die bereits bestellten weißen Stuhlhussen und Tischgedecke aus weißen Rosen.

Es ist zwar noch einige Monate hin bis der große Tag kommt, aber Julia möchte die Hochzeitsplanung und Vorbereitung schon bald abgeschlossen haben, um sich auf die Hochzeit konzentrieren zu können und um zu verhindern, dass sich Stress und Hektik in Ihre Vorfreude mischt. Es soll der perfekte Tag werden…

Ähnliche Artikel:

  1. Julia: Wie ein altes Ehepaar?
  2. Julia: Ist er der Richtige?
  3. Julia: Tanzvisionen
  4. Julia: Heiratsantrag in weiter Ferne?
  5. Julia: Die Hochzeitsmonster

Post a Comment