Das Magazin für die Liebe

Lisa und das Flirten im Club

Februar 5th, 2010 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber

Gestern war Lisa in einem Club. Ja, die Flirtspielwiese Nummer eins, wo man zwischen besoffenen Bierpfützen und noch betrunkeneren Biertrinkern versucht die Liebe seines Lebens zu finden.

In rhythmischen Bewegungen folgt man dann dem Balztanz auf der dafür vorgesehenen Tanzfläche und versucht verzweifelt unter lautem Bassgedröhn ins Gespräch zu kommen. Naja, bei dem Lärm kann man sich wenigstens schon mal auf eventuelle Verständigungsschwierigkeiten in der Beziehung vorbereiten.

„Was hat du gesagt?“ „Ich sagte, du bist heiß!“ „Was bin ich?“ „Heiß!“ „Ja, hier ist es ganz schön heiß“ „Nein, du bist das!“ „Dass du mich so beleidigen kannst!“ usw.

Jedenfalls war auch Lisa diesem weinseeligen Rausch und dem sinnvollen Sich-Anbrüllen erlegen. Endlich war wieder Leben in ihr. Sie war so charmant und selbstbewusst wie schon lange nicht mehr und wurde sogar von so manchem Typ beachtet und angesprochen.

Nur leider stank der eine fürchterlich aus dem Mund. Der andere konnte schon gar nicht mehr stehen. Und aufgrund eines bestimmten Typs hätte sie sich fast die Ohrfeige einer wildfremden Frau eingefangen, weil Lisa es wagte mit ihrem Freund zu sprechen. Aber so genau hat sie es bei all dem Gedröhn nicht verstanden. Jeden falls rekonstruierte sie den Tathergang anhand der wilden Gestik des Mädels, was von einem abrupten Wegziehen des Typs begleitet wurde.

Naja, aber all das war Lisa egal. Sie hatte die Kunst des Flirten nicht verlernt. Sie war wieder da. Hatte sich erholt, sich zum ersten Mal wieder wohlgefühlt und war bereit, sich erneut ins Flirtgewirr zu stürzen. Zwei Telefonnummern hatte sie am Abend ergattert…

Ähnliche Artikel:

  1. Lisa und die drei Phasen des Liebeskummer
  2. Lisa und der Liebeskummer
  3. Lisa und die Katastrophe des ersten Dates
  4. Lisa und die Wahrscheinlichkeit den Traummann zu finden
  5. Lisa und der verpasste Anruf des Traummanns

Post a Comment