Das Magazin für die Liebe

Ganz aktiv auf Partnersuche?

Dezember 22nd, 2009 Veröffentlicht in Partnersuche

„Und schon wieder“ denkt sich Julian und schiebt sich schlecht gelaunt an dem jungen Pärchen vorbei, dass eng umschlungen am Glühweinstand steht und sich küsst. Die sind echt überall; verliebte Paare, die Händchenhaltend durch die Straßen schlendern, die sich kuschelnd an Bushaltestellen aufwärmen oder eben gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt gehen.

Julian bestellt seinen Glühwein und wirft dann einen Blick in die Runde. „Single zu sein in der Weihnachtszeit ist scheiße“ dekt er sich, entdeckt aber keinen, der ebenfalls suchend in die Runde schaut. „Wo sind sie denn, die Single-Frauen?“ will er wissen und nimmt einen Schluck von seinem Glühwein.

Da kommt sein Freund Tim zurück vom Schmuckstand und zeigt Julian das Geschenk, das er für seine Freundin Nicole gekauft hat. „Ein Herzanhänger, schön“ sagt Julian und merkt, wie ein weiterer Schub Sehnsucht in ihm hochkommt.

Wer hat sich nicht auch schon mal wie Julian gefühlt? Irgendwie, irgendwo, irgendwann doch jeder schon einmal. Und deshalb darf man eines nicht vergessen: Auch wenn man es Ihnen nicht ansehen kann, sie sind da, sie sind da draußen und schauen sich genauso um, haben Sehnsucht nach einem Partner und sind offen für neue Bekanntschaften.

Der Weg ist einfacher als man denkt. Man muss sich lediglich an drei Leitsätze halten:
1. Von nüscht kommt nüscht
2. Kommunikation überall und mit jedem
3. Anmachen ohne anzumachen

Ganz recht, von nüscht kommt nüscht. Denn die Chance vom Schicksal zusammengeführt zu werden oder im Freundeskreis eine neue Flamme zu entdecken ist gering, deshalb gilt es selbst aktiv zu werden. In Kontakt treten und mit Fremden ins Gespräch kommen scheint aber für die meisten die größte Hürde zu sein. Dabei ist es ganz einfach, man muss es nur können. Und das tolle, wer es nicht kann, kann es lernen!

Übung macht den Meister, also gilt es mindestens einmal täglich jemanden anzusprechen, den man nicht kennt und denjenigen in ein Gespräch zu verwickeln. Sprechen Sie mit dem Gemüsehändler an der Ecke, führen Sie einen Smalltalk im Fahrstuhl oder seien Sie mal charmant zu einer älteren Dame in der U-Bahn. Jede einzelne Kommunikation ob Flirt oder nicht wird einen Stärken und besser machen.

Und schließlich wird es ein Leichtes sein, auf fremde Menschen oder gar auf attraktive fremde Menschen zuzugehen und ins Gespräch zu kommen. Wenn nun noch die letzte Regel beachtet wird, steht es nicht schlecht mit der baldigen Zweisamkeit. Je weniger eindeutig das Gespräch ist, desto größer sind die Aussichten auf ein erfolgreiches Nummern Austauschen am Ende. Also locker und selbstbewusst sein, charmant ohne rumzuschleimen und am besten noch witzig sein!

Ähnliche Artikel:

  1. Speed Dating – Partnersuche oder Einkauf?
  2. Weihnachtsmarkt ist Flirtparadies Nummer eins im Winter
  3. Jugendliche sind wieder später sexuell aktiv

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Post a Comment