Das Magazin für die Liebe

Partnerbörsen im Meinungskampf…

Dezember 28th, 2009 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber

In letzter Zeit tobt zwischen den einzelnen Online-Partnerbörsen eine ziemlich heiße Diskussion: Die Betreiber des größten Portals für Partnersuche im Internet, Parship, sagten vor kurzem in einem Interview, dass ihre Partnervermittlungssoftware auf der Suche nach der perfekten Beziehung ausreichend sei.

Dieser doch sehr gewagten Aussagen widersprachen diverse andere Betreiber ganz deutlich.Partnervermittlungs-Software wird nie in der Lage sein, die Partnersuche für Singles alleine durchzuführen. Diese Ansicht äußerte Joachim Rabe, Geschäftsführer der Partnerbörsen neu.de und partner.de im Interview mit dem Watchblog.

“Wir glauben, dass die Liebe immer eine primär subjektive menschliche Entscheidung ist und das auch immer so bleiben wird – Software hin oder her.” Mit dieser Aussage bezog Rabe klar Stellung gegen unbeschränkte Fortschrittsgläubigkeit in der Partnerbörsen-Branche.

Damit stellte Rabe sich auch klar gegen die Erwartung eines ehemaligen Parship-Geschäftsführers, der sinkende Scheidungsraten infolge besserer Vermittlungs-Software vorausgesagt hatte. Eine derartige Einschätzung sei eine “Reduzierung der Wirklichkeit”, so Rabe.

Er glaube, dass Liebe immer eine primär subjektive menschliche Entscheidung sei und dies auch immer so bleiben werde: “Auch in 20 Jahren wird Software allein nicht in der Lage sein, die perfekten Paare zu bestimmen. Das Leben ist etwas so Komplexes, so Schönes, das lässt sich nicht alles in einen Algorithmus hineinpressen.”

Was meinen unsere Leser?

Ähnliche Artikel:

  1. Partnerbörsen für jeden Geschmack
  2. Partnerbörsen im Internet
  3. Christliche Partnerbörsen: In den USA extrem gefragt

Post a Comment