Das Magazin für die Liebe

Julia: Heiratsantrag in weiter Ferne?

Dezember 4th, 2009 Veröffentlicht in Julia

In unserem letzten Beitrag haben wir schon die Befürchtung geäußert, dass Julia wieder einmal eine Nacht vor ihrem PC damit zubringen würde, herauszufinden, warum ER ihr noch keinen Antrag gemacht hat und dabei unschuldige Bleistifte malträtieren würde.
Dann ist aber doch noch alles ganz anders gekommen als vermutet. Nachdem sie die ersten einschlägigen Foren durchstöbert hatte, wurde aus schierer Verzweiflung Kampfeslust! Die Beiträge in den Foren hatten ihr die Nackenhaare zu Berge stehen lassen. Da wurde diskutiert, ob man seinem Freund vorher schonmal verklickern sollte wie der Verlobungsring auszusehen hat oder es wurde beschrieben, wie sie ihn dazu bekommen hatte sie an Tag x zu heiraten – allerdings leider bisher ohne Antrag. Nein! So verzweifelt war Julia mit Sicherheit nicht! So weit würde es ja noch kommen, dass sie ihn vor jedes Juwelier-Schaufenster zerren würde, um ihn zu zeigen, welchen Ring er ihr mal anstecken soll! Auf den Ring kam es ihr auch gar nicht an. Sie war nur im Grunde ihres Herzens altmodisch und wollte einfach, dass er ihr den Antrag macht. Nun verbot es aber ihr Stolz ihn direkt danach zu fragen, ob er ihr nicht endlich mal die Frage aller Fragen stellen wolle.

10-tisch-romantik-soltau

Das war aber auch nicht notwendig! Nein! Mitnichten! Julia, hatte nämlich eine tolle Idee wie sie ihn ganz subtil schon darauf bringen würde, endlich auf die Knie zu fallen! Sie ging viiiiel zu gewieft vor, als dass er später je herausfinden würde, was ihn eigentlich auf die Idee gebracht hatte. Eifrig war Julia nach der Arbeit in den nächsten Supermarkt gelaufen und zu Hause zu Höchstformen aufgelaufen. Sie überraschte ihn heute mit einem Drei-Gänge-Menü mit einem besonders ausgeklügelten Dessert. He he. An der Uni hatte sie einen Psychologie-Kurs besucht und das Konzept des Primings kennen gelernt! Er würde unterbewusst ein typisches Hochzeitssymbol wahrnehmen und später das Gefühl haben, dass es seine Idee war, seiner Julia in naher Zukunft einen Antrag zu machen.
Er kam nach Hause und alles lief wie geschmiert! Er freute sich mit gutem Appetit über das Essen und trank Wein mit ihr, der die Stimmung immer besser werden ließ. Dann kam er der Moment, an dem sie ihren hinterhältigen Anschlag auf ihn verübte. Sie stellte ihm den Nachtisch hin: Zwei Kugeln Eis und darüber mit Schokoladensauce liebevoll zwei Eheringe drapiert. Zu ihrem Entsetzen nahm er sein Brot, das noch vom Hauptgang übrig war, und tunkte es durch die Sauce, während er noch einen Witz von seinem Kollegen erzählte. All die Arbeit, Hoffnung… ja hinterlistige Vorfreude zunichte gemacht!

Oh je, wie das wohl weitergeht? Nächste Woche wisst Ihr mehr!

Ähnliche Artikel:

  1. Julia: Der Heiratsantrag
  2. Julia: Überraschende Heiratsanträge
  3. Julia: Wie ein altes Ehepaar?
  4. Julia: Ist er der Richtige?
  5. Julia: Tipps für eine glückliche Beziehung

Tags: , ,

Post a Comment