Das Magazin für die Liebe

Beziehung: Konfliktbereitschaft fördert die Beziehung

Oktober 21st, 2012 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber

cc by flickr / serenityphotographyltd

Hat man in jungen Jahren einen Partner fürs Leben gefunden oder möchte man nach einer gescheiterten Beziehung endlich den perfekten Lebenspartner finden, dann glaubt so mancher an das Glück ohne Streitereien und Konflikte. Doch der kluge Liebespartner weiß, dass dies nur eine Beziehungsträumerei sein kann, die ganz ganz wenige Paare auch wirklich leben können. Die anderen Paare scheitern oftmals am Alltag und an all den Kleinigkeiten die zu Streitereien und Zwist führen können. Wer hier nicht mit Toleranz und Konfliktbereitschaft auf die Marotten seines Partner reagieren kann, der wird merken, dass von außen herangetragene Konflikte eine Beziehung schnell beenden können.

Da wird die Schwiegermutter, die immer nörgelt zum Beziehungskiller, aber auch die Arbeit, die den Partner frustet und der diesen Frust immer wieder Zuhause an der Freundin oder Frau auslassen muss, bringt oftmals das Beziehungsende. Aber auch Kaufsucht oder die heimlichen Bestellungen der Frau beim Versandhandel, können schwere Konflikte in einer Beziehung hervorrufen. Wer jedoch die rosa Brille in der Beziehung abgelegt hat, der wird erkennen, dass auch eine Beziehung harte Arbeit sein kann. Konflikte meistern bringt jetzt eine feste Beziehung und schweißt die Partner im Laufe der Zeit immer mehr zusammen, doch sollte man alle Konflikte immer nur verbal austragen und niemals zu Gewalttätigkeiten greifen. Kommen im Laufe der Beziehung auch noch Kinder dazu, dann stapeln sich bei manchen Paaren die Konflikte zu einem riesigen Berg, der oftmals nur noch mit fremden Hilfe gemeistert werden kann.

Paartherapeuten und Psychologen kennen die Probleme junger und alter Paare und sie sehen wie oft der Alltag die Liebe geradezu auffressen kann. Nicht immer gleich die Flinte ins Korn schmeißen, dass ist hier die Parole und auch die Konflikte des Alltags nicht sofort als Beziehungsende zu deuten. So ist Toleranz und Konfliktbereitschaft immer die beste Grundlage für eine Beziehung, die auch bei schweren Problemen kein Ende finden muss.

Ähnliche Artikel:

  1. Frischen Wind in die Beziehung bringen

Post a Comment