Das Magazin für die Liebe

Kleiden sich Singles attraktiver?

Dezember 11th, 2011 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber

cc by flickr/ Rei Chang

Viele kennen das Klischee – wer bereits einen Partner gefunden hat, lässt sich häufig gehen. Statt im knapp geschnittenen Mini mit großzügigem Dekolleté und den dazu passenden High Heels, ist frau dann des Öfteren in weniger schmeichelhaften Shirts und weiten Hosen anzutreffen. Bei den Herren der Schöpfung verhält es sich nicht selten ebenso, auch hier nimmt der Grad der Bekleidung angeblich mit Ende des Single Lebens qualitativ ab. Soweit das Klischee. Aber wie sieht es in der Realität aus?

Kleiden sich Singles wirklich attraktiver?

Wer auf der Suche nach einem Partner ist, stürzt sich auch öfter ins Nachtleben als bereits gebundene Männer und Frauen. Singles legen daher tatsächlich häufig mehr Wert auf die Betonung der eigenen Vorzüge. Während Männer hierbei auf schicke Hemden, T-Shirts oder Hosen setzen, die ihre Muskeln hervorheben und einen Knackpo zaubern, gehören enge Hosen, tiefe Ausschnitte und kurze Röcke zum vorrangig genutzten Teil des weiblichen Kleiderschranks. Das Ziel der attraktiven Outfits ist klar: so viele Blicke potenzieller Partner anziehen, wie möglich. In einer Beziehung verändert sich dieses Ziel jedoch. Statt in Clubs oder Bars viele Blicke zu fangen, verbringen Paare ihre Abende auch öfter auf der heimischen Couch – und da zählt vor allem eines: bequeme Kleidung. Doch eine Partnerschaft muss und sollte nicht das Ende der anziehenden Outfits bedeuten.

Attraktiv gekleidet nur als Single?

Auch wenn sich das Nachtleben in einer Beziehung häufig anders gestaltet als das eines Single Lebens, müssen Outfits die der Figur schmeicheln nicht gänzlich aus dem Kleiderschrank verbannt werden. Statt zur grauen Maus zu werden und vermehrt auf bequeme Kleidung zu setzen, lohnt es sich, auch für den Partner einmal wieder das kleine Schwarze oder den muskelbetonenden Pullover zu tragen. Das erinnert Freund oder Freundin nicht nur an die eigene Attraktivität, sondern verhindert auch, dass die Blicke des Partners zu sehr umherschweifen. Dafür eignen sich übrigens nicht nur die Klassiker aus dem eigenen Kleiderschrank. Auch eine ausgedehnte Shoppingtour, die der Garderobe neue attraktive Kleidungsstücke zuführt, kann wieder Frische und bewundernde Blicke in die Beziehung bringen.

Ähnliche Artikel:

  1. Singles in Berlin flirten wenig und gehen fremd?!

Post a Comment