Das Magazin für die Liebe

Lustige Gesetze aus den USA zum Thema Sex

November 4th, 2011 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber
cc by flickr/ Cindi Matthews

cc by flickr/ Cindi Matthews

Manchmal denken sich Gesetzgeber Regeln für die Bevölkerung aus, bei denen man nur mit dem Kopf schütteln kann. So finden sich vor allem in den USA etliche Gesetze zum Thema Sex, die ziemlich komisch sind. In der Regel stammen diese aus grauer Vorzeit und wurden einfach noch nicht entfernt.

So sollten Frauen in Cleveland in Ohio am besten keine Lackschuhe zum Rock tragen, denn irgendwann hat offenbar mal ein Gesetzgeber Angst gehabt, dass sich in den Schuhen das spiegeln könnte, was die Frau unter dem Rock hat. Na zum Glück hat Frau heututage eine große Auswahl an Schuhen, wie die Marke Vina Uno zum Beipsiel, die passen auch wunderbar zum Rock. In Florida und auch in Washington D.C. ist die einzig erlaubte Sexstellung die Missionarsstellung.

In Margate City in New Jersey sollten Männer niemals auf die Idee kommen nur mit einer Socke über ihrem Penis surfen zu gehen, denn darauf steht Gefängnis! Wer seinen Partner nicht gleich heiraten möchte, sollte in Texas ganz genau auf seine Wortwahl achten. Wer hier dreimal seinen Partner als Ehegatten vorstellt, der gilt laut Gesetz als verheiratet. Ach ja, und in Norfolk in Virginia können Männer, die ihre Hand am Po ihrer Freundin haben, für 60 Tage in den Knast kommen. Sachen gibt’s!

Post a Comment