Das Magazin für die Liebe

Rumänien wird zum Scheidungs-Mekka

Oktober 28th, 2011 Veröffentlicht in Scheidung
cc by flickr/ renee.hawk

cc by flickr/ renee.hawk

Wer schnell heiraten möchte, der fliegt nach Las Vegas. Wer schnell geschieden sein möchte, reist nach Rumänien. So oder so ähnlich scheinen dies immer mehr europäische Paare zu sehen, denn Rumänien scheint Medienberichten zufolge dem bisherigen Scheidungs-Mekka Großbritannien den Rang abzulaufen.

In manchen Ländern ist das Scheidungsrecht so kompliziert, dass solch ein Prozess nicht nur lange Zeit dauert, sondern damit auch viel Geld und Nerven kostet. Vor allem in Italien werden Scheidungen für Paare ziemlich teuer und ziehen sich über etliche Jahre hin. So ist es wohl kein Wunder, dass immer mehr italienische Paare ihre Trennung in Rumänien vollziehen. Gut die Hälfte der Ausländer, die sich im südosteuropäischen Land scheiden lassen, kommen aus Italien. Über 8.000 Paare sollen es in den letzten Jahren gewesen sein.

Den Medien zufolge zahlt man in Rumänien für Anwalt und Verwaltung zusammen zwischen 1.500 und 1.700 Euro. Dazu kommen noch Flug und Unterkunft sowie die Kosten für den Erwerb eines Scheinwohnsitzes. Am Ende zahlt man um die 3.000 Euro und in sechs Monaten ist das Prozedere insgesamt durch. In Italien zahlt man leicht das Doppelte.

Ähnliche Artikel:

  1. Verhütungsmittel: Wird die bisherige Pille bald abgelöst?
  2. Scheidungshotel: Ehescheidung an nur einem Wochenende
  3. Multikulti-Beziehungen: Gar nicht so missverständlich
  4. So viel kostet die eigene Hochzeit

Tags: , , , ,

Post a Comment