Das Magazin für die Liebe

Essen für ein romantisches Candle-Light Dinner vom Lieferdienst?

September 8th, 2011 Veröffentlicht in Tipps und Ratgeber
Candle light dinner

Candle light dinner - flickr/blmurch

Pizza bestellen ist einfach, schnell und preiswert. Über das Internet findet man eine reichliche Auswahl an Anbietern für einen Lieferservice. Möchte man etwas Exquisiteres, z. B. ein Gourmet-Essen mit mehreren Gängen oder ein Candle-Light Dinner, wird es schon schwieriger und vor allen Dingen kostenintensiver. Aber wenn schon ein solches Event ausgerichtet werden soll, sind die Kosten eher unerheblich.

 

Die neuen Lieferdienste machen auch dies möglich, der Trend geht zum Gourmet-Lieferservice. Freunde von erlesenem Dinieren und gut Situierte sind die neuen Kunden. Das Ziel ist, nicht nur in den größeren Metropolen von Hummer bis zu ausgefallenen Fleischsorten alles bequem über das Internet bestellen zu können.

Bei manchen Anbietern kann man auch die Köstlichkeiten aus verschiedenen Restaurants der Stadt ordern, sogar benötigte Blumen oder Getränke, wie Champagner, können mitbestellt werden. Bei solchen zusätzlichen Bestellungen entfällt meistens die Liefergebühr. Der gehobene Luxus-Lieferdienst arbeitet in Partnerschaft mit ausgesuchten Restaurants zusammen, sodass alle Wünsche des Kunden abgedeckt werden können.

Der Bestellvorgang ist denkbar einfach. Man gibt bei dem Lieferservice seine Postleitzahl ein, z.B. für den Lieferservice Hamburg, so erhält man dann eine Liste der angeschlossenen Restaurants, aus denen man sich dann sein Menue zusammenstellen kann, genau, wie es seinen Vorstellungen entspricht. Das Bestellen über das Internet ist ein sehr zuverlässiger Weg, es können keine Missverständnisse entstehen, keine Sonderwünsche unberücksichtigt bleiben, denn jede Order ist schriftlich fixiert. Auch wenn man gerade kein Bargeld im Haus hat und einen der Appetit überkommt, ist das kein Problem, denn die Lieferdienste bieten meist die Bezahlung per Kreditkarte oder per PayPal an. Die Lieferung erfolgt je nach Umfang innerhalb von 45 bis 60 Minuten in speziell dafür entwickelten beheizten Transportkisten, um die hohe Qualität auf Restaurantniveau sicherzustellen.

Das Essen von Lieferdiensten hat seinen schlechten Ruf schon längst verloren, viele von ihnen haben sich auf Bio-Waren spezialisiert, sodass man sicher sein kann, gesunde Speisen zu erhalten.
Die Bandbreite an Luxus-Essen wird immer größer und ständig erweitert. Es gibt Menues für Vegetarier, für Veganer und glutenfreie Speisen. Seit Neuestem gibt es Gourmet-Essen auf Rädern. Dazu haben sich mehrere Restaurants zusammengeschlossen, in denen man dann die einzelnen Speisen auswählen kann. Diese werden dann per Taxi geliefert.

Die Definition von Luxus ist Ansichtssache. So kann man mancherorts sein Essen direkt beim Bauern bestellen. Man erhält dort Gemüse aus eigenem Anbau, Fleisch aus eigener Schlachtung von artgerecht gehaltenen Tieren und hausgemachte Produkte. Daraus ein liebevoll zubereitetes Essen ist auch Luxus.

Ähnliche Artikel:

  1. Gut gemeinsam essen wichtiger als Sex?
  2. Frisch verliebt: Frauen essen nichts mehr und Männer schreiben dauernd SMS

Post a Comment