Das Magazin für die Liebe

Multikulti-Beziehungen: Gar nicht so missverständlich

September 2nd, 2011 Veröffentlicht in Partnerschaft
cc by flickr/ viZZZual.com

cc by flickr/ viZZZual.com

Kommen in einer Beziehung die beiden Partner aus unterschiedlichen Kulturen ist am Anfang häufig Chaos vorprogrammiert. So oder so ähnlich sieht zumindest das Klischee in vielen Köpfen aus. In manchen Fällen mag das ja auch stimmen, doch im Großen und Ganzen zeigt sich immer wieder, dass die Differenzen meist genauso groß sind wie bei Partnerschaften, in denen beide augenscheinlich aus der selben Kultur kommen.

Natürlich gibt es Unterschiede bei Bräuchen und Traditionen. Familienfeste werden anders gefeiert und über das Thema Religion wird vielleicht anders gedacht. Manchmal versteht der Partner einen bestimmten Witz nicht oder lacht über ganz andere Dinge. Dies sind jedoch alles Differenzen, die normalerweise schnell überbrückt werden können. Paare tasten sich hier am besten über Irrtümer und Versuche hinweg und werden sich schnell annähern.

Paartherapeuten konnten nämlich immer wieder feststellen, dass diese scheinbar großen Unterschiede sich meist gar nicht so von den Problemen anderer Paare unterscheiden. Auch in ein und der selben Kultur kann das Thema Religion zum Problem werden. Die eine Familie feiert Feste so, die andere so. Unterschiedliche Schichten, Vorstellungen und Erfahrungen treffen hier meist genauso heftig aufeinander, nur fallen sie den meisten einfach nicht so auf.

Ähnliche Artikel:

  1. Beziehung fortführen oder nicht?
  2. Männer für mehr Zärtlichkeit in längeren Beziehungen
  3. Die meisten Paare sprechen nicht über Probleme
  4. Ausdruck der Gefühle: Es muss nicht immer „Ich liebe dich“ sein
  5. Weihnachten: Paare sollten auf eigene Rituale setzen

Tags: , , , ,

Post a Comment