Das Magazin für die Liebe

Julia: Tanzvisionen

Oktober 23rd, 2009 Veröffentlicht in Julia

Neulich hat sich Julia mit ihrer besten Freundin das Musical zum Film aller Filme und dem Alptraum eines fast jeden Mannes, Dirty Dancing, angeschaut. Verzaubert von den engen, geschmeidigen und zuweilen spektakulären Tanzszenen erlag Julia typisch weiblichen Fantasien. Denn mal ehrlich, welche von uns ist denn bei diesem Film nicht schon einmal in der Werbepause äußerst galant zum Kühlschrank getanzt?
So mitgerissen war auch Julia und während sie mit ihrer Freundin nach Hause schunkelte, begann sie bereits vor ihrem geistigen Auge mit ihrem Liebsten über die Tanzfläche zu schweben wie einst Jennifer Grey und Patrick Swayze. Nein, eigentlich noch viel besser! Diese Bewegungen! Diese Harmonie! Diese prickelnde Erotik! In Julias Kopf tanzten sie zu „Time of my life“ und wurden von Tausenden angeschmachtet und bejubelt! Er in seinem engen, schwarzen Leibchen und polierten Tanzschuhen und sie ganz strahlende Königin in einem sexy rosa Traum von Tanzkleid mit laaaangen Beinen und schillernden Tanzschuhen.
Doch jeder Fantasie werden irgendwann Grenzen gesetzt. Nämlich dann, wenn die Realität wie eine Hammerfaust auf einen herabsaust. Und so wurden auch Julias Gedanken irgendwann von der etwas nüchterneren Realität eingeholt. Eigentlich lümmelt ihr Liebster auf Parties ja immer eher am Rand der Tanzfläche rum und nippt ab und zu verlegen an seinem Bier. Auch trägt er keine engen, schwarzen Leibchen, sondern weitaus weniger Aufsehen erregende karierte Hemden.
Trotz des harten Kontrastes war sich Julia sicher, dass sie und ihr Freund was das Tanzen anbelangt, eigentlich „zwei ungeschliffene Diamanten“ sind. Einzig fehlt ein Tanzkurs, um das ungenutzte Potential endlich zu nutzen! Hieraus ergab sich jedoch schon ein weiteres Problem. Männer sind Tanzkursen im Allgemeinen recht abgeneigt. Fraglich blieb also, wie sie ihn überreden könnte. Julia hat dazu im Internet recherchiert und Tipps gefunden, die ihr nicht ganz geheuer waren. Von Erpressung bis Abfüllen war hier alles vertreten. Das war schon einmal ein Schuss ins Leere. Vielleicht erst einmal schillernde Tanzschuhe kaufen gehen und dann weitersehen…

Ob und wie Julia es geschafft hat ihren Liebsten von ihrer Vision der zwei ungeschliffenen Diamanten zu überzeugen, berichten wir in der nächsten Woche.

Ähnliche Artikel:

  1. Julia: Wie ein altes Ehepaar?
  2. Julia: Ist er der Richtige?
  3. Julia: Heiratsantrag in weiter Ferne?
  4. Julia: Tipps für eine glückliche Beziehung
  5. Julia: Die Hochzeitsmonster

Tags: ,

Post a Comment